Bildqualität und Design: Full HD-Auflösung mit Wide Color Enhancer

Rein an der Optik gibt es wenig auszusetzen: Der UE40J6250 präsentiert sich als in schmaler, eleganter Hochglanzfassade und 101 cm langer Bildschirmdiagonale. Der silberne, V-förmige Standfuß gewährt zwar ausreichend Stabilität, bietet dem Display aber praktisch keinerlei Bewegungsspielraum.

Bildinhalte werden auf dem 40 Zoll großen Bildschirm mit einer Full HD Auflösung durch Wide Color Enhancer und Micro Dimming Pro aufgehübscht. Die adaptive Hintergrundbeleuchtung mit LED analysiert und verbessert den Kontrast der dargestellten Szenen. Laut Hersteller besitzt der Samsung UE40J6250 einen PQI (Picture Quality Index) von 600 - eine firmeninterne Bezeichnung für die Darstellungsgüte des Geräts . Brauchbare, technische Informationen für neugierige Kunden liefert dieses Marketingkonstrukt leider sehr wenig, so spart Samsung neuerdings Angaben zur Hz-Leistung des Panels aus. Unabhängig davon zeichnen sich Filme und Kameraschwenks durch einen angenehm sanften Bewegungsfluss aus. So sind auch DVD und Blu-ray Disc in einer stets angemessenen Qualität zu sehen.

Mit einem Verbrauch (Werkseinstellungen) von 48 Watt verdient sich das TV die Auszeichnung der Energieeffiziensklasse A+.

 

Ausstattung

Obwohl es sich bei diesem Modell um kein UHD-fähiges Gerät handelt , encodiert der Samsung UE40J6250 HEVC-Videos im Main-Profil. Neben reiner Aktualität spielt hier wohl auch der DVB-T2-Tuner eine Rolle, denn in Zukunft soll dieser Codec für die Ausstrahlung via digitalem Antennenempfang zumindest bei einigen Anbietern zur Anwendung kommen.

Eingespart wurde das PVR (Private Video Recording) und ebenso ist zeitversetztes Fernsehen und der 3D-Modus dem Rotstift bei dieser Serie zum Opfer gefallen.

Wenigstens bringt der interne Mediaplayer ohne Probleme Film und Foto von USB-Sticks oder Festplatten in vielen aktuellen Formaten auf den Bildschirm. Ordentlich Schub bei Lade- und Umschaltzeiten verleiht zudem der interne Quad-Core-Prozessor - nervenaufreibende Wartepausen bleiben aus.

Darüber hinaus werden Anschlüsse in zahlreicher Ausführung geboten: 3x USB, 4x HDMI (mit CEC, ARC, MHL), Komponenteneingang, FBAS, Kopfhöreranschluss und CI+ (Version 1.3). Empfang per eingebauten Tuner ist für DVB-T2/C/S2 gewährleistet. Anbindung ans Internet wird wahlweise mit eingebauten WLAN-Modul oder LAN realisiert.

 

Lieferumfang

Im Karton befindet sich die notwendige Standardausrüstung wie Fernbedienung mit Batterien, Standfuß, Schrauben und Kurzanleitung für den Betrieb des TVs. Nennenswerte Extras sind keine beigelegt.

 

Smart TV: Mit Tizen in die Zukunft

Samsung Tizen Smart Hub 2015 Foto: © "Samsung"

Hier kann Samsung deutlich Boden gut machen: Nach wie vor steuert sich der Smart Hub im Jahr 2015 sehr komfortabel, was nicht zuletzt dem übersichtlichen und schnell zugänglichen Design geschuldet ist. Denn Samsung hat mit seinem neuen quelloffenen Smart TV-Betriebssystem Tizen alles richtig gemacht. Schnelle und intuitive Bedienung gehören zu den Glanzpunkten des neuen Systems. 

Anfänglich herrscht noch Mangel bei verfügbaren Apps, die aber nach und nach nachgeschoben werden sollen.Populäre Video-on-Demand-Anbieter wie Amazon Instant Video oder Netflix sind bereits zugänglich. Ein integrierter Webbrowser bietet die Möglichkeit auch ohne App dem Cybernetz einen Besuch abzustatten. Eine alternative Fernbedienung fehlt, die Standardsteuerung reagiert jedoch schnell und ohne störende Verzögerung. Dennoch stellt die Nutzung eines kompatiblen Android-Smartphones als Fernbedienung eine weitere und sinnvollere Navigationsmöglichkeit dar.

 

Fazit

Da ist sie, Samsungs neue Einsteigerklasse des Jahrgangs 2015. Samsung-Fans werden mit der gewohnt guten Qualität der Südkoreanischen Marke konfrontiert: Gelungene Bildqualität, zahlreiche Anschlussmöglichkeiten und definitiv eine der besseren Smart-TV-Oberflächen, die es derzeit am Markt gibt.

Obwohl hochwertige Ausstattung seinen Preis hat, geizt Samsung leider mit einer doch recht wichtigen Grundfunktion: Der fehlende 3D-Modus ist zu verkraften, aber dazu gesellt sich noch die Abwesenheit des PVR - Mitschnitte von Serien und Filmen auf USB-Speichermedien sind daher nicht möglich. Diese Tatsache könnte in Anbetracht des Preises von immerhin ca. 500€ für einen 40-Zoll-Gerät die Kaufentscheidung beeinflussen.

 

 

 

 

Kundenrezensionen zum Samsung UE40J6250

Grundlegen zeigt sich eine große Zufriedenheit der Käuferschaft bezüglich der gebotenen Bildqualität und der Handhabung des Smart-TVs. Überwiegend positive Rezensionen sind daher momentan anzutreffen.

Dennoch bleibt euch ein gewisses Maß an Enttäuschung nicht aus, denn mit der PVR-Funktion fehlt ein wichtiges Element moderner Flachbildfernseher. Einzelne Berichte über seltene Neustarts und Verlangsamung des Systems nach intensiver Smart-TV-Nutzung trüben dabei den sonst sehr positiven Eindruck vieler Kunden. Prinzipiell ist die Mehrheit sich trotz geringfügiger Makel einig, ein sehr gutes Gerät für den geforderten Preis zu erhalten.

 

Positive Kundenbewertungen

schnelle und übersichtliche Navigation
HEVC-Support
aufgeräumtes und performantes Smart Hub
gute Bildqualität
anständige Ausstattung mit vielen USB- und HDMI-Eingängen

 

Negative Kundenbewertungen

kein PVR
seltene Softwareprobleme