Aus internen Kreisen von Hisense ist zu vernehmen, dass die Veröffentlichung des ersten 8K TVs noch in 2015 geplant ist. LG Electronics möchte mit Beginn des Jahres 2016 nachziehen. Die Verdachtsmomente erhärten sich, da auch ein Lieferant von Panels aus Taiwan seine Produktion auf die entsprechenden Bauteile ausrichtet.

Bisherige Bilder aus dem 8K-Sektor stammen praktisch allesamt aus Japan. Dies ist auch darauf zurückzuführen, dass die Japaner in Sachen Bildqualität einen hohen Maßstab ansetzen. 8 K bedeuten 7.680 x 4.320 Pixel und somit eine nochmals verbesserte Sehschärfe.

 

Was gibt es Neues über die 8K Fernseher-Produktion aus Asien?

Der erste TV von Sharp mit 8K ist bereits auf dem Markt. Hisense und LG wollen folgen. Die Produktion wird auf die Veröffentlichung ausgerichtet. Denn das Unternehmen Innolux aus Taiwan fertigt die entsprechenden Panels inzwischen in Serie. LG ist ebenfalls dicht vor der Markteinführung. Dies geht auch auf erste Prototypen zurück, die auf der IFA 2014 und der CES 2015 gezeigt wurden.

Cao Jianwei ist Deputy General Manager bei Hisense. Er hat sich in einem Interview mit Nikkei Electronics freimütig geäußert und bekanntgegeben, dass die ersten 8K TVs noch in diesem Jahr auf dem Markt erscheinen werden.

In Asien sind insbesondere die Märkte China und Japan gefragt. Viele technisch interessierte Einwohner begeistern sich für die Fernsehtechnik. Die ersten 8K Fernseher könnten sich aber nicht alle leisten. Die Begeisterungsfähigkeit geht jedoch eher auf das Bedürfnis nach der neuesten Technik zurück, als nach einem konkreten Nutzen. Selbst die Inhalte für 4K TV sind noch rar gesät. Bis 8K Produktionen Serienreife haben, wird noch einige Zeit vergehen.