In Las Vegas wird eine neue Serie von UHD-Fernsehern von LG vorgestellt. Diese „Super UHD TVs“ werden in drei Modellreihen angeboten. Diese werden nicht nur das im Kommen begriffene 4K-Fernsehen, sondern auch HDR und sogar 8-K unterstützen. Hier muss jedoch differenziert betrachtet werden.

Grundsätzlich kann mit einer verbesserten Bildqualität gerechnet werden. Einige Hersteller werden zudem Anstrengungen unternehmen, diverse Modelle rechtzeitig vor Beginn der Europameisterschaft auf den Markt zu bringen. Die angekündigten Highlights von LG werden nachfolgend so ausführlich wie möglich beschrieben.

 

LGs Premium-TVs unterstützen mehr als 1,07 Milliarden Farben

UH9500 (55 bis 86 Zoll Diagonale) und UH8500 (55 bis 75 Zoll Diagonale) lauten die Premium-Reihen, welche die Color-Prime-Plus-Technik unterstützen. Mit einem 10-bit Panel ausgestattet könne über 1,07 Milliarden unterschiedliche Farben auf dem Display bewundert werden. Eine Unterstützung des Farbraums rec.2020, welcher bei neuen Blu-ray oder 4K-Übertragungen im TV zum Einsatz kommt, wurde zugesichert. SDR-Material soll zudem über den HDR-Upconverter hochgeregelt werden, um die Vorzüge von HDR auszunutzen.

Der UH9500 kommt mit einer maximalen Dicke von 6,6 Millimetern daher. Der Rand wurde auf ein Minimum reduziert. Zudem wird ein Soundsystem von Harman/Kardon verbaut. Das System soll den Ton vollautomatisch an die Gegebenheiten im Raum angleichen.

LG offeriert aber auch ein Einsteiger-Modell unter der Bezeichnung UH7700 (49 bis 65 Zoll Diagonale). Dieses wird sowohl in 65, als auch in 49 Zoll erhältlich sein. Diese Geräte, ebenso wie die Premium-Modelle, sind mit einem True-Black Panel ausgerüstet. Kontraste werden verbessert dargestellt, Spiegelungen werden nach Möglichkeiten verringert. Beim UH7700 wird höchstwahrscheinlich die Farbvielfalt durch die Verwendung eines 8-bit Panels eingeschränkt.

Neben den erwarteten Ankündigungen hat LG auch einen „Super UHD TV“ versprochen. Hierbei handelt es sich um den UH9800, der erste TV in 8K Auflösung von LG. Mit einer Bildschirmdiagonale von 98 Zoll wird dieses Modell jedoch nur als Sonderanfertigung zur Verfügung gestellt. Der Preis wird wohl 130.000 US-Dollar betragen. Konkrete Daten wurden zu diesem Modell noch nicht gestreut.

Die neuen Geräte werden mit den webOS 3.0 Bedienelementen ausgestattet. In Europa könnten die Bezeichnungen der Modelle folgendermaßen aussehen:

Amerikanische Modellbezeichnung

Europäische Modellbezeichnung

UH9500

UH9509

UH8500

UH8509

UH7700

UH7709

UH9800

UH9809