Seit dem 04. Oktober 2016 hat DAZN ein weiteres Zuhause gefunden. Die Panasonic Smart-TVs haben die Minianwendung des Sportkanals aufgenommen. Wer die aktuelle Entwicklung verpasst hat, hier in Kürze die Erklärung zu DAZN: Es handelt sich um einen Sport-Streaming-Dienst, welcher auch die Highlight-Berichterstattung der Bundesliga vorweisen kann. Viele weitere Sportarten, auch Fußball international, wird live übertragen. Nach hat der Dienst Anlaufschwierigkeiten, es handelt sich aber um eines der ambitioniertesten Projekte im Sportbereich. Ausgesprochen wird DAZN wie „Da Zone“.

 

DAZN ist um eine größere Reichweite bemüht

Das Angebot des Sport-Streamers steht. Fußball aus der Premier League, der LaLiga, Serie A, Ligue 1 und Bundesliga wird geboten. Darüber hinaus sind Basketball aus der amerikanischen NBA und das Pendant im Football, die NFL, an Bord. Die deutsche Handball Bundesliga, die World ATP Tour im Tennis, sowie WTA und Darts Professional runden das Portfolio ab.

Egal ob Smart-TV, Smartphone oder Tablet, ob Computer oder Spielekonsole, DAZN ist zu erreichen. Neuerdings auch über die internetfähigen Fernseher von Panasonic. Eine entsprechende App steht den Besitzern eines Modells seit wenigen Tagen zur Verfügung. Profitieren tun hierbei alle Modelle aus dem Jahr 2014 oder jünger.

DAZN hat bereits verkündet, dass es ihnen ein Anliegen ist, den Zugang zu ihrem Portal so einfach wie irgend möglich zu gestalten. Je nach Internetverbindung kann das Angebot sogar in Full HD und somit mit 1.080 Pixeln genossen werden. Ein Gratismonat steht für alle Interessenten zur Verfügung. Das monatlich kündbare Abonnement kostet 9,99 Euro.

Allerdings hat DAZN aktuell noch mit Serverproblemen, Ausfällen und einer teilweise stockenden Übertragung zu kämpfen. Der Dienst steckt noch in den Kinderschuhen. Es bleibt abzuwarten, wie lange das Heranwachsen dauert.