Sky Deutschland ist der Inbegriff der Fußballübertragung in der Bundesrepublik. Dort laufen die Spiele der Fußball Bundesligen und die Champions League. Von daher ist es nur natürlich, dass der Pay-TV Anbieter seinen Kunden das volle Sportprogramm bieten möchte. Dazu gehören freilich auch die Sender der Discovery-Gruppe.

Bestehende Verträge standen kurz vor dem Auslaufen. Inzwischen konnte jedoch eine Einigung vermeldet werden. Damit bleibt das Portfolio von Sky vorerst auf dem gleichen Level bestehen. Eine Ungewissheit verbleibt: Denn 45 Bundesliga-Spiele stehen bei der Übertragung noch auf der Kippe.

 

Sky behält die Eurosport-Sender im Programm

Discovery Communications ist Betreiber der folgenden, auch bei Sky ausgestrahlten, Sender:

  • Discovery Channel
  • Eurosport 1 HD
  • Eurosport 2 HD
  • Eurosport 360 HD

Sehr schnell wird deutlich, dass der Sport im Mittelpunkt steht. Nach dem erneuten Vertragsschluss bleiben diese Sender im Angebot von Sky Deutschland und in Österreich erhalten. Damit verringert sich das Programm auf Sky für Sportfreunde zunächst nicht. Aber eine Frage bleibt noch offen: Wo sind die 45 Bundesliga-Spiele in der nächsten Saison zu sehen, für die Discovery die Recht hält?

 

Discovery mit den Rechten zu 45 Bundesliga-Spielen

Sky hat den Anspruch in Deutschland sämtliche Spiele der Fußball Bundesliga zu zeigen. Wenn diese schon nicht auf dem hauseigenen Kanal laufen, dann doch bitte wenigstens im Portfolio des Sky-Pakets. Derzeit steht diese Planung noch in der Schwebe. Denn an dieser Stellschraube wurde noch keine Einigung mit Discovery erreicht.

Welche Spiele hält Discovery? Es handelt sich um mehrere Spiele des Freitags und Sonntags, sowie um die fünf Montagsspiele, die Relegation für die Bundesliga und um den Supercup. Die Aufteilung dieser Fußballrechte hatte aus kartellrechtlichen Überlegungen von der DFL vorgenommen werden müssen. Jetzt liegen die Rechte tatsächlich bei unterschiedlichen Anbietern.

Sky bleibt der Haupt-Sender für Fußball. Aber derzeit sind „nur“ 572 von 612 Spielen gesichert. Im schlimmsten Fall müssten Fußball-Fans sich einen zweiten Decoder anschaffen. Aber die nächste Verhandlungsrunde wird gerade erst eingeläutet. Sky möchte einen Distributionsvertrag schließen, um die restlichen Spiele zeigen zu dürfen. In diesem Fall würde wohl auch der Werbeslogan „Alle Spiele, alle Tore“ erhalten bleiben.

Discovery mischt nicht nur im Fußball mit. Der Sender von John Malone sicherte sich zudem die Übertragungsrechte für die Olympischen Spiele in den Jahren 2018 und 2024. Da es bislang keine Einigung mit den Öffentlich-Rechtlichen gibt, bleibt fraglich, ob Olympia überhaupt im Free-TV gezeigt wird. Auch für Sky stehen schwere Verhandlungsrunden an.