Inhalte über das Internet auf den Fernseher transportieren: Für diese Aufgabe gibt es verschiedene Wege. Eine Möglichkeit ist der Chromecast von Google. Der Suchgigant hat seine Technik mit mehr Power versehen. Neuerdings verfügt das Produkt über die Unterstützung von 4K und High Dynamic Range (HDR). Ein Netzwerkanschluss soll ebenso verbaut sein.

Für Kunden ergibt sich ein weiterer Pluspunkt: Der Google Chromecast Ultra soll an Geschwindigkeit zugelegt haben. Im Google Store ist das neue Modell bereits gelistet. Aktuell wird für das Produkt ein Preis von 80 Euro veranschlagt.

 

Was hat der Google Chromecast Ultra seinen Kunden zu bieten?

Bereits zu Beginn des Monats Oktober hat Google umfassend mit dem Marketing begonnen und Einzelheiten über sein runderneuertes Produkt preisgegeben. Der Fokus lag eindeutig auf der Verarbeitung besserer Bilder. Dies wird bereits durch die Integration von HDR und 4K deutlich.

Beim Aussehen wurden keine Experimente gewagt. Auch das neue Modell ist klein, rund und wird über ein HDMI-Kabel mit dem TV verbunden. Die Steuerung ist über eine Fernbedienung, aber auch über das Smartphone möglich. Tablets oder Smartphones mit iOS eignen sich für die Steuerung. Es können aber auch Notebooks oder PC mit Chrome-Browser verwendet werden.

Über diese Verbindung holt sich der Chromecast Ultra seine Informationen aus dem Web, um Inhalte streamen zu können. Neuerdings ist auch ein LAN-Anschluss verbaut. Per Kabel wird eine sichere und stabile Übertragung gewährleistet. Auch ohne diese Erweiterung soll das „Ultra-Modell“ um den Faktor 1,8 schneller sein als der Vorgänger.

Natürlich steht dem Kunden weiterhin die Wunderwelt der Apps offen. Von Netflix, über Spotify und YouTube, bis hin zu Maxdome, Sky Ticket, Deezer und natürlich Google Play und Twitch wird eine Auswahl geboten.

Das Einrichten ist ein Kinderspiel: Zunächst wird der Chromecast Ultra angeschlossen. Anschließend muss beim TV der zugehörige HDMI-Eingang gewählt werden. Über die Google Home App, welche zeitglich auf dem mobilen Gerät und Fernseher zu starten ist, wird die Einrichtung abgeschlossen.