Es scheint sich auf dem Fernseher-Markt ein eindeutiger Trend in Richtung OLED-Technik anzubahnen. LG hat die Rolle als Vorreiter eingenommen. Panasonic ist erst kürzlich dieser Marschroute gefolgt. Angeblich steht auch Samsung jetzt vor dem Umstieg von LCD auf OLED.

Mit einer neuen Drucktechnik sollen viersprechende Panels hergestellt werden können. Es ist zudem nicht so, dass Samsung keine Erfahrung auf dem Gebiet hat. Im Sektor Smartphones und Tablets sind sie Marktführer. Lediglich bei den Fernsehern haben sie diese Rolle bislang LG überlassen.

 

Wird OLED zum neuen Standard?

Die Produktionskosten für die OLEDs wurden lange Zeit als zu teuer erachtet. Viele Hersteller fokussierten sich daher auf die LCD Technik. Samsung hat diese Form der Darstellung gewissermaßen mit der SUHD Baureihe perfektioniert. Damit kommen wir direkt zum Problem. Das Ende der Qualitätssteigerung scheint bei LCD erreicht zu sein. Die neuen Modelle können noch mit den Fernsehern von LG, welche auf OLED setzen, mitziehen. Bei zukünftigen Geräten könnte dies bezweifelt werden.

War die Entscheidung von LG bei OLED zu bleiben richtig und die Wahl von Samsung auf LCD zu setzen falsch? Dies wäre eine stark vereinfachte Darstellung. Samsung hat sich mit seiner Wahl zum Marktführer bei den 4K TVs aufgeschwungen. LG hat jetzt den Erfahrungsvorteil bei OLEDs. Dies könnte sich insbesondere in einem günstigen Herstellungsverfahren niederschlagen.

Es ist durchaus möglich, dass LG seine OLEDs in naher Zukunft günstiger als die Konkurrenz anbieten kann. Samsung hat dennoch durch die Tablet- und Smartphone-Sparte bereits Erfahrungen sammeln können. In absehbarer Zeit wird OLED auch auf den Samsung TVs Einzug halten. Vorteile werden insbesondere bei den Schwarzwerten, der Wiedergabe von Farben und dem Kontrast gesehen.

Der Weg von Samsung ist praktisch schon vorgezeichnet. Im Winter 2015 wurden sich schon Namensrechte für OLED-Fernseher gesichert. Zudem wurde ein Spezialist für das OLED-Druckverfahren angeheuert. Angeblich ist die OLED-Entwicklung bei Samsung schon beschlossen. 2017 sollen die ersten Fernseher bereit stehen.