Nach bisherigen Meldungen sind die LG-Modelle 42LB671V, 42LB652V, 42LB630V und 42LB730 sowie diverse 55LB-Geräte von dem fehlerhaften Update betroffen (Smart-TVs aus dem Jahr 2014). Nachdem das Update installiert ist, lässt sich der LG Fernseher nicht mehr starten.

Abhilfe schafft nur ein Vor-Ort-Besuch eines Technikers. Betroffenen wird empfohlen sich beim LG-Kundenservice zu melden, die einen Techniker vorbeischicken können. Da die Geräte aus dem Jahr 2014 stammen, haben fällt dies noch unter die Gewährleistung.

LG-Kundenservice kontaktieren: http://www.lg.com/de/support/kundenservice-kontaktieren

Wer noch kein Update durchgeführt hat, dem wird geraten dies auch vorerst nicht zu tun und automatische Updates zu deaktivieren.